Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Seminar Facebook und die Alternativen Sept. 2018

Eine Seminar-Blog zur Kommunikation

Seminar-Impressionen

Von peterh am 11. September 2018

Seit 2 Tagen beschäftigen wir uns mit dem Thema „Soziale Medien für Kampagnen nutzen“.

Endlich steht uns auch das Internet wieder zur Verfügung, dank den Bemühungen der Techniker. Jetzt können wir versuchen, das Gelernte aus der Theorie in die Praxis umzusetzen.

Viele Fragestellungen ergeben sich bei dieser Thematik:

  • Wer darf was?
  • Wo darf sie/er das?
  • Wie kann ich es veröffentlichen?
  • Welches (soziale) Medium eignet sich wofür am besten?
  • Etc.

Neben der rechtlichen Relevanz ist insbesondere auch die Struktur einer Kampagne enorm wichtig. Und, was ist überhaupt eine Kampagne?

 

Hierzu schreibt bspw. [www.psv-marketing.de/wissen/glossar/]:
Eine Kampagne ist eine über einen längeren Zeitraum ausgelegte Aktion, die i.d.R. mittels verschiedener, aufeinander abgestimmter Werbeformen für Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens wirbt.

Quelle: 
https://de.mimi.hu/marketing/kampagne.html

 

Hatte ich schon erwähnt, dass wir uns auch Fragen zu Urheberrecht, Recht am eigenen Bild, Datenschutz, Einstellungen bei z. B. Facebook/Twitter/Instagram/etc. und den vielfältigen Möglichkeiten, diese für uns sinnvoll zu nutzen, widmen werden? Nein? OK, dann sei dies hiermit geschehen.

Und hier kommt im Übrigen ein Bild, dessen Urheberrechte bei mir liegen. Ich gebe es hiermit frei, es in jedweder Form und überall im Internet zu benutzen, es zu vervielfältigen, zu verändern oder was auch immer damit anzustellen. Einzige Bedingung: Es muss immer den Titel “ Soziale Medien für Kampagnen nutzen. 2018″ gut sichtbar tragen.

 

Schweinebraten mit Spätzle. Lecker!

Soziale Medien für Kampagnen nutzen. 2018.

Wir haben jetzt noch 3 Tage vor uns. Am Ende wollen wir alle schlauer sein, als vorher.

Ich wünsche uns viel  Erfolg dabei.

Einen Kommentar verfassen

Sie mssen angemeldet sein um einen Kommentar zu verfassen.

Log Offensive Bildung