Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie

Facebook und die Alternativen

Eine weitere Seminar-Blogs IG BCE WGB Website

Onedrive, Dropbox,….. (von Axel, Klaus und Robert)

Von am 22. März 2018

….sind alles sog. Filehostingdienste, also Datenspeicher im Web.

Warum benötige ich sowas?? Über diese Dienste kann ich Daten, Bilder, Dokumente zentral lagern und von überall aus abrufen. Genauso ist es möglich, hierüber Freunde, Familie, Kollegen an diesen Dateien teilhaben zu lassen, indem ich es gezielt freigebe.

Zu den Anbietern:

Dropbox sitzt in USA, ist ein Freemium-Service. Ich kann also eine einfache Version umsonst benutzen. Wenn ich mehr Service oder Speicherplatz haben möchte, muss ich zahlen. Kritisch ist es, das die Datein unverschlüsselt abgelegt werden und für die Mitarbeiter und Geheimdienste zugänglich sind. Hier der Wikilink

Onedrive gehört zu Microsoft. Auch hier handelt es sich um einen Freemium-Service: 5Gb Speicherplatz sind umsonst, darüber muß man zahlen. Es gibt noch eine Businessvariante, die von Firmen benutzt werden kann und Sharepoint ablösen soll.

Ein weiterer großer Dienst ist Google+Drive. Jede Person mit einem Googlekonto hat auch hier automatisch einen Cloudspeicher, in dem man Bilder und Dokumente speichern kann. Viele Androidhandys speichern (fast) automatisch z.B. Bilder hier.

Alle diese Dienste sind einfach zu bedienen. Es gibt entweder Programme für die Endgeräte (Android, IOS, PC) oder man kann über den Webbrowser Daten hochladen.

 

Hier ein aktueller Link  aus zu kostenlosen Onlinediensten in Deutschland.

Und hier der Link zur eigenen privaten Cloud.

Einen Kommentar verfassen

Sie mssen angemeldet sein um einen Kommentar zu verfassen.

Log Offensive Bildung